perfekte Reden

Werner Lauff leitet das Team der PerfektMacher.

Die PerfektMacher machen Ihre Reden perfekt, beispielsweise Referate, Statements, Begrüßungen, Vorlesungen, Keynotes, Berichte oder Ehrungen.

Die PerfektMacher bearbeiten Ihren Vortrag entsprechend Ihrer Zielgruppe mit besonderem Gewicht auf Verständlichkeit, Dramaturgie und Wirkung. Falls erforderlich bauen sie ihn so um, dass er einen eindrucksvollen Anfang und Schluss hat, logisch aufgebaut ist und Ihre Kernaussagen optimal verdeutlicht. Sie achten darauf, dass das gewünschte Ziel der Rede publikumsgerecht erreicht wird.

Die PerfektMacher korrigieren Bandwurmsätze, Substantivierungen, Passivierungen, Doppelungen, grammatikalische Fehler und Sprachmarotten. Sie achten darauf, dass keine Missverständnisse entstehen. Gegebenenfalls optimieren sie Anekdoten, Geschichten, Zitate und humorvolle Äußerungen, so dass Ihr Publikum wirklich schmunzelt oder lacht.

Sie erhalten von den PerfektMachern eine neue Fassung mit Korrekturen und Anregungen. Das heißt: Manche Sätze ändern die PerfektMacher sofort. Ist das nicht möglich, empfehlen sie, bestimmte Änderungen vorzunehmen.

Die PerfektMacher erledigen diese Arbeit zum Pauschalpreis von 119,00 Euro incl. Umsatzsteuer.

 

Bitte beachten Sie: 

Die PerfektMacher sichern Ihnen strikte Vertraulichkeit zu. Alle ein- und ausgehenden Dokumente werden bei ihnen gelöscht, sobald Sie den Empfang des korrigierten Manuskripts bestätigt haben. Über die Beauftragung und den Inhalt Ihrer Rede bewahren die PerfektMacher Stillschweigen. Ergänzend empfehlen sie Ihnen, sensible Firmendaten durch Platzhalter (xxx) zu ersetzen.

Die PerfektMacher können Ihre Rede nicht von A bis Z für Sie schreiben (jedenfalls nicht zu diesem Preis). Sie werden Sie daher bitten, nur Redeentwürfe zu schicken und nicht Quellen wie Jahresberichte oder Vermerke, aus denen erst noch eine Rede entstehen muss.

Die PerfektMacher brauchen Texte mit ganzen Sätzen und schicken Texte mit ganzen Sätzen zurück. Nur mit Stichworten würden Sie und die PerfektMacher mit Sicherheit missverstehen. Natürlich sind Sie anschließend frei darin, aus dem zugesandten Manuskript einen Stichwortzettel zu machen.

Und: Die PerfektMacher korrigieren, aber sie recherchieren nicht. “Bitte an dieser Stelle die Firmengeschichte erwähnen” funktioniert ebenso wenig wie “Hier eine nette Anekdote einbauen!”

 

Die fünf Schritte

Schritt 1: Sie sprechen mit den PerfektMachern am Telefon über den Vortrag, an dem Sie arbeiten. Schlagen Sie dazu bitte via info@perfektmachen.de oder über das Formular auf der Kontaktseite von www.perfektmachen.de einen Telefontermin vor. Die PerfektMacher bestätigen den Termin oder nennen Ihnen Alternativen.

Schritt 2: Die PerfektMacher stellen Ihnen bei dem Telefonat Fragen zum Anlass der Rede, zur Vorgeschichte, zu Ihren Zielen, zur Zielgruppe und zur Länge.

Schritt 3: Sie senden den PerfektMachern Ihren Redeentwurf per E-Mail.

Schritt 4: Die PerfektMacher bearbeiten Ihren Vortragsentwurf so schnell wie möglich und senden ihn an Sie zurück.

Schritt 5: Sie führen nach Durchsicht der neuen Version mit dem Bearbeiter ein abschließendes Telefonat zum Feintuning.

Firmenkunden erhalten eine Rechnung nach erbrachter Leistung. Privatkunden bitten die PerfektMacher bei erstmaliger Beauftragung nach Schritt 3 um Vorkasse.